33. Nikolausmarkt in Traisa, eine Herzensangelegenheit!

Zum Marktbeginn, um 15.00 Uhr, hatte es angefangen zu schneien und die seit dem frühen Morgen mit vielen Helfern aufgebauten Buden wurden mit einer Schneeschicht bedeckt. So gab es bei winterlich, frostigen Temperaturen wieder kulinarische Leckerbissen und ein unterhaltsames Programm.

Zwei Kindertanzgruppen des SV 1911 Traisa e.V. haben wochenlang geübt und sorgten nun mit ihren Einlagen für ausgelassene Stimmung und Begeisterung bei den Zuschauern. Bei den liebevollen Vorstellungen des Bilderbuchkinos konnten sich vor allem die kleinen Gäste bei einer schönen Geschichte etwas aufwärmen. Auch die Kinder des Flötenchors der Musikschule Paul haben mit viel Begeisterung geübt und konnten uns mit Weihnachtsliedern erfreuen. Bei der Ziehung der Gewinner aus der Verlosung gab es viele glückliche Besucher die mit einem Gewinn nach Hause gehen konnten. Im Anschluss sorgte der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde mit weihnachtlichen Klängen für eine tolle Atmosphäre. Die Zuschauer drängten sich um die Bühne und sangen gerne mit.

Pünktlich um 17.30 Uhr erschien der Nikolaus in bischöflichem Gewand auf dem Schulhof. Er begrüßte während einer ausgiebigen Runde über den Markt die Anwesenden und bedankte sich persönlich für so viel Liebe und Engagement welche die Beteiligten in diese Veranstaltung stecken. Es ist ihm immer wieder eine große Freude hier zu uns nach Traisa zu kommen. Unzählige kleine und große Besucher nutzten die Gelegenheit den Nikolaus persönlich zu begrüßen und ein Foto zu machen.

An der Bühne angekommen sang er, mit seiner Gitarre im Arm, Lieder mit den Kindern. Viele Gedichte wurden aufgesagt. Danach erhielt jedes Kind ein kleines Päckchen mit einem Apfel, einer Mandarine, einem Schoko-Nikolaus und einer Tüte Gummibärchen. Und auch die Kinder bei der Darmstädter Tafel können sich wie jedes Jahr freuen. Die Päckchen die vom Nikolaus nicht verteilt wurden, werden von uns zur Tafel gefahren und sorgen dann auch dort für freudige Gesichter.

An den Ständen, im Café und in den Schulräumen gab es wieder alles was man sich als Nikolausmarktbesucher wünschen konnte. Selbstgebackenes und -gebasteltes, Champignons, Suppe, Frikadellen, LKW’s, Würstchen und Pommes, Waffeln, Plätzchen und Gelee, Dekoratives für Zuhause oder als Geschenk, Glühwein oder Saftpunsch.

Jeder Besucher konnte satt, mit Leckereien und Geschenken ausgestattet und vielleicht auch etwas durchgefroren den Heimweg antreten.

Die Nikolausmarktgruppe des SV 1911, die Traisaer Schule und der Förderverein Kinder und Jugend haben mit viel Liebe auch diesen Markt zu einem Erfolg werden lassen. Ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben. Es ist etwas ganz besonderes so viel Unterstützung zu erhalten. Wir sind allen Spendern, Helfern und Unterstützern sehr dankbar.

Nikolausmarktfrau Karin, die seit 33 Jahren dabei ist, sagt: „Wir sind sehr dankbar, dass wir immer noch, wie zu Beginn, alles so machen können wie wir es immer gemacht haben. Es ist sehr schön, dass der Markt wieder so harmonisch abgelaufen ist und dass alle, die dabei sind es immer wieder schaffen, weil sie es mit ihrem Herzen tun. Das ist ein großes Geschenk, wofür wir Gott danken können. Jeder von uns ist zufrieden, denn wir haben Gutes getan für die Menschen die unsere Hilfe brauchen. Besonders dankbar bin ich, dass wir die größeren und kleineren Macken die jeder von uns hat gegenseitig akzeptieren. Denn nur so ist es möglich das Projekt Nikolausmarkt weiterleben zu lassen. Wir können uns wie Kinder an den Händen halten und damit auch das erleben was Weihnachten bedeutet: ‚Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen‘“

Auch in diesem Jahr wird der Erlös wieder sozial-karitativen Zwecken zugute kommen. Unterstützen werden wir unter anderem den Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst der Malteser, die Darmstädter Tafel e.V., den Förderverein Traisa zur Anschaffung von Spielgeräten sowie Wildwasser Darmstadt e.V.

Der SVT bedankt sich immer wieder gerne und herzlichst bei allen unermüdlichen Nikolaus-Helfern! 

  • SVT-Nikolausmarkt-2017-01SVT-Nikolausmarkt-2017-01
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-02SVT-Nikolausmarkt-2017-02
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-03SVT-Nikolausmarkt-2017-03
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-04SVT-Nikolausmarkt-2017-04
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-05SVT-Nikolausmarkt-2017-05
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-06SVT-Nikolausmarkt-2017-06
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-07SVT-Nikolausmarkt-2017-07
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-08SVT-Nikolausmarkt-2017-08
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-09SVT-Nikolausmarkt-2017-09
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-10SVT-Nikolausmarkt-2017-10
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-11SVT-Nikolausmarkt-2017-11
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-12SVT-Nikolausmarkt-2017-12
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-13SVT-Nikolausmarkt-2017-13
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-14SVT-Nikolausmarkt-2017-14
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-15SVT-Nikolausmarkt-2017-15
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-16SVT-Nikolausmarkt-2017-16
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-17SVT-Nikolausmarkt-2017-17
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-18SVT-Nikolausmarkt-2017-18
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-19SVT-Nikolausmarkt-2017-19
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-20SVT-Nikolausmarkt-2017-20
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-21SVT-Nikolausmarkt-2017-21
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-22SVT-Nikolausmarkt-2017-22
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-23SVT-Nikolausmarkt-2017-23
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-24SVT-Nikolausmarkt-2017-24
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-25SVT-Nikolausmarkt-2017-25
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-26SVT-Nikolausmarkt-2017-26
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-27SVT-Nikolausmarkt-2017-27
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-28SVT-Nikolausmarkt-2017-28
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-29SVT-Nikolausmarkt-2017-29
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-30SVT-Nikolausmarkt-2017-30
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-31SVT-Nikolausmarkt-2017-31
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-32SVT-Nikolausmarkt-2017-32
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-33SVT-Nikolausmarkt-2017-33
  • SVT-Nikolausmarkt-2017-34SVT-Nikolausmarkt-2017-34

Simple Image Gallery Extended