SVT Aktuelles

Mitgliederversammlung vom 21.4.2015

SV 1911 Traisa – erfolgreich und zielgerichtet in die Zukunft

Mit seinen aktuell 1.222 Mitgliedern ist der SV 1911 Traisa nach wie vor der beliebteste Verein Mühltals. Damit das so bleibt, wurden in der Mitgliederversammlung Zielsetzungen besprochen und beschlossen, die den Verein nachhaltig, stark und sicher in die Zukunft führen. Dazu gehören weitere Entwicklung der Abteilungen sowie die Ausrichtung vieler mittlerweile zur Tradition gewordener Veranstaltungen, wie Jugend-Fußballturniere, Volkslauf, Nikolausmarkt und viele mehr um nur einige zu nennen. Als neue Herausforderung kommt dieses Jahr erstmalig die Organisation des Merck-Heinerman hinzu. Nach der Verabschiedung eines Leitbildes in 2014 hat sich Meinrad Blank, der Vereinsvorsitzende für 2015 die Erarbeitung eines Masterplanes vorgenommen, um den Verein weiterhin zielgerichtet und sicher aufzustellen. 

 

Ehrungen

Wie jedes Jahr waren die Ehrungen langjähriger und engagierter Mitglieder einer der wichtigsten Punkte der diesjährigen Mitgliederversammlung. Insgesamt wurden 26 Personen ausgezeichnet: Mit der silbernen Ehrennadel für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit und herzlichem Dank für ausdauerndes Engagement wurden Uwe Allmrodt, Heike Benz-Klink (Abteilung Gymnastik), Hans-Gustav Eckert, Bernd Freihaut, Marc Freitag, Alexander Hartmann, Birgit Losse-Weaver, Helmut Lortz, Anthony Moiba, Dr. Werner Neddermeyer, Dr. Heiner Schäfer, Hilde Schäfer, Gerrit Schmidt, Alice Struwe, Jens Weber und Philip Wilhelmi geehrt. Für ihre 40 Jahre währende Vereinszugehörigkeit erhielten die goldene Ehrennadel mit Präsent unter herzlichem Beifall Christel Kempf, Elfriede Krichbaum, Karin Muth (Vorstand), Sieglinde Spranz und Angelika Wunderle. Für sage und schreibe 50 Jahre Vereinstreue bedankte sich der Vorsitzende Meinrad Blank bei Ludwig Buchwalter, Dieter Lauer (Fußball), Norbert Lehmann und Karl Lehr. Besondere Ehre wurde Fritz Becker für seine 65 Jahre Vereinstreue mit großer Anerkennung, Dank und ehrfürchtigem Beifall aller Anwesenden zu Teil. 

Totengedenken

Mit einer Schweigeminute verabschiedeten sich alle Anwesenden respektvoll von den verstorbenen Vereinsmitgliedern sowie ganz besonders von ihrem langjährigen Vereinsmitglied Helmut, „Didi“ Tröger, der noch 2014 mit 96 Jahren als ältestes Ehrenmitglied ausgezeichnet worden war.

Bericht des Vorstands

Meinrad Blank informierte erleichtert, dass nun der lange bewilligte Zuschuss des Landkreises zum Kunstrasenplatz nach beharrlichem Warten auf dem Vereinskonto eingegangen ist. Weiterhin berichtete er erfreut über die umgesetzten Ziele, wie das neu definierte Leitbild mit den Verhaltensregeln zum Kindeswohl, das 10-jährige Jubiläum der Gymnastikhalle 2014, die notwendigen Satzungsänderungen (s. www.svtraisa.de), den dieses Jahr erstmalig unter der Leitung des SV 1911 Traisa stattfindenden Merck-Heinerman, die Erfolge der Triathleten und der 1. und 2. Fußballmannschaft. Ein weiteres Novum betrifft den NightRun, in Kooperation mit der Turngemeinde Traisa organisiert, der erstmalig vom Autohaus Lutz unterstützt auf einer neuen Strecke, rund um das Bürgerhaus Traisa, stattfinden wird.

Im technischen Bericht verlas Wolf Schäfer die Fortschritte bei den Sanierungsmaßnahmen der Duschen und der Zaunanlagen sowie den dazugehörigen aufwändigen Zuschussanträgen. Ein beachtliches Preisgeld konnte durch seinen persönlichen Einsatz für den Verein vom Landessportbund Hessen für die „7 Sterne für den Klimaschutz“ verbucht werden. Die Anwesenden dankten ihm unter Beifall.

Berichte der Abteilungen

Helmut Lauer berichtete zufrieden über steigende Teilnehmerzahlen der Abteilung Badminton. Dennis Hemmel, Leitung Fußball, setzte die Berichte der Abteilungen mit einem besonderen historischen Ergebnis fort: In allen Altersstufen wird es in der kommenden Saison, durch die kontinuierlich zuverlässige Mitarbeit der Trainer und aller ehrenamtlichen Helfer, durchgängige Mannschaften geben! Zuversichtlich und erfreut äußerte er sich über Entwicklung und Ziele der 1. und 2. Mannschaft. Alle folgenden Abteilungsleiter schlossen sich in ihren Berichten mit ähnlich positiven Inhalten an. Hans-Edgar Bickelhaupt, Leiter der Sportabzeichengruppe, warb  für mehr Unterstützung und rege Beteiligung bei den Abnahmen. Die Termine dafür sind unter www.svtraisa.de jederzeit abrufbar.

Wahlen

Bei den Wahlen der zu vergebenden Ämter wurden durchgängig die bisherigen Amtsinhaber wieder gewählt. Als Kassenprüfer bestätigt, bzw. neu gewählt wurden Jürgen Graf,  Kirsten Roß und Anka Labitzke. 

Satzungsänderungen

Nach den Wahlen wurden die Satzungsänderungen beschlossen: So wird zukünftig zur alljährlichen Mitgliederversammlung über die Vereins-Website und die Schaukästen eingeladen und nicht mehr jedes Mitglied einzeln per Post.

Beiträge

Wegen der gestiegenen Nebenkosten wird es zum 1.1.2016 eine Erhöhung der Beiträge geben. Diese Beitragserhöhung kann wahlweise in Arbeitsstunden abgegolten und in der Beitragszahlung des folgenden Jahres erstattet, bzw. verrechnet werden. Die jeweiligen Abteilungsleiter müssen dazu die geleisteten Arbeitsstunden schriftlich bestätigen.

Trattoria da Giuseppe

Sehr zufrieden ist der Vorstand mit Familie Ravalli, den Pächtern der Trattoria „esSVau“, die mit Erfolg und Geschick die Sportgaststätte des Vereins zu einem beliebten Treffpunkt verwandelt haben. Vorstandsmitglied und Webmaster des SV, Werner Lettmann machte auf die neue Website der Trattoria aufmerksam: Unter www.trattoriadagiuseppe.de können die aktuelle Tageskarte, Speise- und Getränkekarte eingesehen werden. Reservierungen sind telefonisch oder per Mail jederzeit möglich.

Meinrad Blank bedankte sich bei allen ehrenamtlich Tätigen für die Mitarbeit und große Unterstützung. Besonderer Dank erging mit Blumenstrauß und Präsent an Elke Bub für die im Vorstand langjährig hervorragend geleistete Arbeit. Zuverlässig und unermüdlich hatte sie allen Sitzungen beigewohnt, Protokoll geführt und darüber hinaus den Verein in vielen Belangen zusätzlich unterstützt. Elke Bub freute sich über die ehrenden Worte und rief alle Mitglieder auf, sich im Verein zu engagieren.

Meinrad Blank, Vorsitzender des SVT bedankte sich herzlich unter Applaus bei Elke Bub für ihre vorbildliche und langjährige Vereinsarbeit.

Fotos: Werner Lettmann

  • SVT-MV-2015-00SVT-MV-2015-00
  • SVT-MV-2015-01SVT-MV-2015-01
  • SVT-MV-2015-03SVT-MV-2015-03
  • SVT-MV-2015-04SVT-MV-2015-04
  • SVT-MV-2015-05SVT-MV-2015-05
  • SVT-MV-2015-06.1SVT-MV-2015-06.1
  • SVT-MV-2015-06SVT-MV-2015-06
  • SVT-MV-2015-07.1SVT-MV-2015-07.1
  • SVT-MV-2015-07.2SVT-MV-2015-07.2
  • SVT-MV-2015-07SVT-MV-2015-07
  • SVT-MV-2015-08SVT-MV-2015-08
  • SVT-MV-2015-09SVT-MV-2015-09
  • SVT-MV-2015-10SVT-MV-2015-10
  • SVT-MV-2015-11SVT-MV-2015-11
  • SVT-MV-2015-12SVT-MV-2015-12
  • SVT-MV-2015-12_webSVT-MV-2015-12_web
  • SVT-MV-2015-13SVT-MV-2015-13
  • SVT-MV-2015-14SVT-MV-2015-14
  • SVT-MV-2015-15SVT-MV-2015-15
  • SVT-MV-2015-16SVT-MV-2015-16
  • SVT-MV-2015-17SVT-MV-2015-17
  • SVT-MV-2015-18SVT-MV-2015-18
  • SVT-MV-2015-19SVT-MV-2015-19
  • SVT-MV-2015-20SVT-MV-2015-20
  • SVT-MV-2015-21SVT-MV-2015-21
  • SVT-MV-2015-Elke Bub_Meinrad Blank_webSVT-MV-2015-Elke Bub_Meinrad Blank_web

Simple Image Gallery Extended

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok