Die traurige Nachricht

Didi Tröger war nicht nur Altherren-Fußballer der ersten Stunde, als im Jahre 1957 die AH des SV 1911 Traisa gegründet wurde. Die AH lag ihm sehr am Herzen, und das über den Tag hinaus, als er am 4. April 2003 Traisa aus gesundheitlichen Gründen in Richtung Annaberg-Buchholz in Sachsen zu seiner Stiefschwester umzog. Er spielte fast bis zu seinem 60. Lebensjahr aktiv für die Alten Herren und hatte über 40 Jahre das Amt des AH-Kassenwartes inne. Er war wohl der treuste Fan der AH, solange er noch in Traisa lebte, war doch immer wieder am Spielfeldrand mitfiebernd dabei.

Am 18.04.1997 wurde Didi Tröger zum Ehrenmitglied des SV Traisa ernannt. Eine besondere Ehre wurde ihm zum 50-jährigen Jubiläum der Alten Herren im Jahre 2007 zuteil, als er im Oldtimer ein paar Runden um den Sportplatz drehen durfte.

Der SV 1911 Traisa und insbesondere die Alten Herren werden ihn in ehrenwerter Erinnerung bewahren.

Die Beisetzung ist am kommenden Donnerstag in seinem Heimatort Neundorf.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok